Parship–Pressecenter

Neueste Pressemitteilungen

02.12.2016

Das sind die winterlichen Flirt-Hotspots: Rodeln in Tirol und Eislaufen in Kärnten
Wien, 2. Dezember 2016 – Wer in der kommenden Skisaison österreichische Singles treffen will, sucht sie beim Après-Ski vergeblich. Vier von zehn heimischen Singles geben an, im Winter gar nicht auf Urlaub zu fahren. Nur jeder Fünfte verbringt den Urlaub in Österreich und neun Prozent fahren lieber ins Ausland, der Rest entscheidet kurzfristig, wohin die Reise geht. Und wenn schon Winterurlaub, dann sind Spaß und Party offenbar nicht das, was sich die befragten Singles wünschen. Vielmehr sehnen sich 58 Prozent der Frauen, aber auch 43 Prozent der Männer, in erster Linie nach Entspannung – am liebsten im hoteleigenen Spa, während draußen der Schneesturm tobt. Männer stellen sich unter dem perfekten Winterurlaub vermehrt Sportangebote wie Skitouren oder Schneewandern vor. Dabei sind Tirol (32%) und Salzburg (29%) die klaren Favoriten unter den heimischen Urlaubsdestinationen, gefolgt von der Steiermark (15%) und Kärnten (8%). Das ergab eine aktuelle Mitgliederumfrage von Parship.at, Österreichs größter Online-Partneragentur, bei der 818 österreichische Singles befragt wurden.

27.10.2016

Liebe ja, Umzug nein
Wien, 27. Oktober 2016 - Die österreichischen Singles sind mit ihrer Heimat stark verwurzelt: Zwar wünscht sich die Mehrheit eine erfüllende Beziehung, aber die wenigsten wären dafür bereit, ihre vier Wände aufzugeben. Nur 15 Prozent der Singles können sich einen Umzug aus Liebe in jedem Fall vorstellen, weitere 29 Prozent unter gewissen Umständen. Frauen sind etwas flexibler, Männer hoffen eher auf die Liebe ums Eck. Auch hinsichtlich ihrer Karriere sind die heimischen Singles nicht gerade flexibel: Zwar ist 86 Prozent der Befragten ihre Karriere wichtig, aber nur die Hälfte davon würde auch den Wohnort zugunsten eines Jobs aufgeben. Das ergab eine aktuelle Mitgliederumfrage von PARSHIP.at, Österreichs größter Online-Partneragentur, bei der 818 österreichische Singles befragt wurden.

29.09.2016

Liebesleben hat auf Facebook nichts verloren
Wien, 29. September 2016 - Laut einer repräsentativen Studie im Auftrag von PARSHIP nutzen zwar rund 70 Prozent der Österreicher Soziale Netzwerke im Internet, aber nur jeder Dritte ist auch aktiv und teilt persönliche Erlebnisse. Die Kärntner und Oberösterreicher posten am eifrigsten im Social Web, die Salzburger bilden das regionale Schlusslicht. Allerdings bleibt bei den meisten ein Thema unerwähnt: die Liebe. Nur vier von zehn Nutzern thematisieren ihre Partnerschaft auch online, noch weniger posten Fotos von sich mit ihrem Liebsten und nur 13 Prozent verraten, mit wem sie zusammen sind. Jeder fünfte Befragte kennt alle Passwörter und Zugangscodes des Partners, deutlich mehr Frauen als Männer. Weitere 42 Prozent kennen zumindest das eine oder andere Passwort. Das ergab eine repräsentative Studie, die im Auftrag der Online-Partneragentur PARSHIP.at von marketagent.com durchgeführt wurde. Befragt wurden 1.003 Personen zwischen 18 und 69 Jahren im Juni 2016.

Kontakt
Presse

Ecker & Partner
Vanessa Salzer
parship@eup.at

Error with static Resources (Error: 418)